Login:  Password: 
 Bei jedem Besuch automatisch einloggen  
Kalender 
Kalender TerminKalender
Mo 17.01.2022
Di 18.01.2022
Sharu

Mi 19.01.2022
Do 20.01.2022
Fr 21.01.2022
Sa 22.01.2022
So 23.01.2022
Obscuri viri Foren-Übersicht  » Öffentlich » Obscuri viri - Die Dunkelmänner » Kapitel II - Die Gründung
Im Thema: Kein registrierter, kein versteckter und kein Gast
Gesamt Besuche: 11745026
Keine


Neues Thema Neue Antwort
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo März 23, 2009 7:47 pm  Titel: Notiz Kapitel II - Die Gründung Antworten mit ZitatNach untenNach oben

Wann wurde Obscuri viri gegründet?

Obscuri viri wurde am 15.03.2009 mit Hilfe von ein paar Freunden und deren Twinks gegründet.

Das Basiskonzept beruht auf dem einer Bankgilde mit "gescheitem" Namen.

Was heißt das? Ich wusste, dass ich den Schritt in die Selbständigkeit gehen wollte. Der Zeitpunkt, wann es soweit sein würde, stand allerdings noch nicht fest. Ich wollte mir den Namen jedoch schon mal sichern.

Wie kam es ausgerechnet zum Namen "Obscuri viri"?

Am 13.03.2009 spät abends bis früh in die Nacht habe ich mir überlegt, wie die Gilde heißen soll. Der ursprüngliche Name in der Satzung war "Garde der Könige", jedoch erschien mir dieser nach genauer Überlegung zu einfallslos.

Ich wollte einen einprägsamen Namen. Er sollte ein Stück weit ein Alleinstellungsmerkmal haben. Nach reiflicher Überlegung kam mir in den Sinn, einen lateinischen Namen oder zumindest ein aus dem lateinisch abgeleiteten Namen zu wählen. Damit hat er zwar kein Alleinstellungsmerkmal mehr, da ja auch andere Gildennamen lateinischen Ursprungs sind, aber er kann zumindest ins Auge fallen.

Gesagt getan: klein Shota hat also ca drei Stunden lateinische Sprichwörter und Ausdrücke bei Wikipedia durchforstet. Ich habe mir Begriffe aus bis zu drei Worten bestehend rausgesucht und notiert. Dabei war ein Kriterium, dass mich die Übersetzung oder Bedeutung angesprach oder eine Erfahrung oder Hoffnung damit verbunden werden konnte.

Das Resultat waren gute zwei DIN-A5-Seiten mit Begriffen.

Darunter fanden sich z.B. folgende Ideen wieder:

Malleus maleficarum - Hexenhammer (mittelalterliches Buch)
Glorius et Liber - Glorreich und frei
Regnat Populus - Das Volk herrscht
Perpetuum mobile - ständig Bewegliches
Omnibus unus - Einer für alle
Sapere aude - Wage zu denken
ab imo pectore - von ganzem Herzen

Ich hoffe, ich habe da keine Tippfehler eingebaut Smile Insgesamt schrieb ich mir 40 Begriffe auf.

Obscuri viri wurde es am Ende nach Konsultation meiner Cousine. Ich habe die Begriffe vorgelesen und Obscuri viri klang einfach am besten.

Anbei der Eintrag voin Wikipedia dazu:

Obscuri viri
„Dunkelmänner“: Die Dunkelmännerbriefe (Epistolae obscurorum virorum) waren die berühmteste Satire des deutschen Humanismus. Anlass war der Streit der Kölner Dominikaner mit dem Hebräisten Johannes Reuchlin um die Frage, ob jüdische Schriften verbrannt werden sollten. Das Werk enthält die fingierten Briefe von Dominikanern, die wie eine Selbstentlarvung der Beteiligten wirken.

Und der Link, wenn jemand nachlesen möchte:

http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_lateinischer_Phrasen/O

Ich möchte an dieser Stelle klarstellen, dass es mir bei der Auswahl des Namens ausschließlich um die Bedeutung "Dunkelmänner" ging. Es soll kein Bezug zur normalerweise damit in Verbidnung gebrachten Satire des deutschen Humanismus hergestellt werden.


Das war es an dieser Stelle auch schon zur Gründung der Gilde. Sollte mir noch etwas dazu einfallen, wird das Kapitel selbstverständlich aktualisiert.

Viele Grüße
Euer Shota



 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema Neue Antwort


Authentification Info

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen